Gefüllte teigwaren

 
Die Situation vor ActiMeat
 

Stéphanie, Produktchefin

einer führenden Marke
 
 
Ich würde gerne die Identifizierung der Herkunft für das Fleisch in meiner Produktreihe gefüllter Teigwaren verbessern, aber die Validierung von Einkäufen ist aufgrund eventueller Kosten in Verbindung mit der Rückverfolgbarkeit nicht einfach!
 
 
Das Rindfleisch wird in Gefrierblöcken mit einem Gewicht von 25 kg eingekauft und stammt aus zahlreichen Zerlegeräumen in Irland oder Frankreich (vor der Verwendung aufzutauen). Das Schweinefleisch wird frisch von einem Schlachthof in Spanien eingekauft. Die gesamte Fleischmenge wird auf der Linie zerkleinert und anschließend mit den Zutaten für die Füllung vermischt. Manchmal befinden sich darin harte Stücke oder Sehnen, die ein Anhalten der Maschine verursachen
 
 
ActiMeat wurde für die Produktpalette gefüllte Teigwaren mit Rind-/Schweinefleisch und eine entsprechende Beschaffung von 1.000 Tonnen konsultiert.
 
Die Lösung von actimeat



Identifizierung
der geographischen Herkunft


ActiMeat schlägt Rind- und
Schweinefleisch vor, das aus
integrierten Zucht-, Schlacht- und
Verarbeitungsbetrieben stammt.


Auf diese Weise wird die Identifizierung
der geographischen
Herkunft durch Marketing-Argumente
für das Wohlergehen der
Tiere, die Zucht- und Schlachtbedingungen
und die Zerlegungsverfahren
hervorgehoben.



Standardisierung
der Ausgangserzeugnisse


ActiMeat und seine nach ISO
22000 zertifizierte Betriebsstätte
garantieren geschützte, kontrollierte
und rückverfolgbare Ausgangserzeugnisse.


Den Züchtern wird mit Hilfe eines
auditierten Lastenhefts ein Markt
gesichert, was der Marke neben
wirtschaftlicher Leistungsfähigkeit
eine gesellschaftliche Dimension
verleiht.


Verbesserung
der Produktivität


ActiMeat stellt tiefgefrorenes
rohes Rinder- und Schweinehackfleisch
als Schüttware her
und garantiert dabei:


Eine Standardisierung des
eingearbeiteten Fleischanteils, einen
Fettgehalt und ein Verhältnis von
Kollagen zu Eiweiß entsprechend
der Rezeptur, eine Reduzierung der
harten Stücke und Sehnen durch
angewandte industrielle Verfahren.