Eine kontrollierte Versorgungskette, zertifizierte Qualität

 

ActiMeat lässt seinen Qualitätsansatz durch Zertifizierungsstellen anerkennen und engagiert sich gleichzeitig für eine Qualitätssicherung, die weit über die gesetzlichen Vorschriften hinaus geht. ActiMeat hat die Qualitätskontrolle in den Mittelpunkt seines Herstellungsprozesses gestellt und eine interaktive Kommunikation mit seinen Lieferanten, Dienstleistern, Kunden und gesetzgebenden Behörden aufgebaut.
Die Qualitätssicherung erstreckt sich vom Bauernhof bis auf den Teller:

                                                                    
 
Schritt 01
ZÜCHTER
 
  • Kette, Geographie & Rasse
  • Wohlbefinden der Tiere
  • Gute Tierhaltungspraxis
 
Schritt 02
SCHLACHTHOF-ZERLENGUNG
 
  • Listung der Lieferanten
  • Rückverfolgbarkeit von Lieferanten
  • Kontinuierliche Bewertung der Lieferanten
 
Schritt 03
BESTELLUNG
 
  • Engagement hinsichtlich Volumen und Logistik
  • Beschaffungsverwaltung
  • Verwaltung der Lastenhefte, Listungsprüfung
  • Integration der Kundenidentifizierungscodes
 
Schritt 04
EMPFANG AUSGANGSERZEUGNISSE
 
  • Entnahme von PCR-Proben für statistische Zwecke
  • Strenger mikrobiologischer Kontrollplan
  • Regelmäßige chemische Analysen
  • Visuelle Beobachtung der Stoffe
 
Schritt 05
VERWALTUNGSSYSTEM
 
  • ERP / zu 100 % computergestützter Betrieb
  • Datenbank für Ausgangserzeugnisse und industrielle Verfahren
  • Kostenkontrolle der Verfahrensstufen
  • Fortschritt durch Vorbeugungs- und Korrekturmaßnahmen
 
Schritt 06
PRODUKTIONSBEGINN
 
  • IQualitätskontrollen der Muster / Lose
  • Chemische Analysen, Tests, CCP/PRPO
  • Qualitätsprüfer für die Produkte 24 Stunden am Tag
  • Qualitätssystem ISO 22 000
 
Schritt 07
KONtTROLLE DES ENDPRODUKTS
 
  • Abschließende Analyse = PCR & mikrobio
  • Wöchentlicher organoleptischer Test
  • Sicherheitskontrollplan: Histologie...
  • Rückverfolgbarkeit der Lieferung: Nr. des
  • Verwaltungssystem Schlachthofs / Zerlegung
 
Schritt 08
KONSUMENT
 
  • Einbeziehung von Verbraucherstudien und Tendenzen
  • Beobachtung der Endprodukte des EU-Markts
  • Anpassung der Lebensmitteltechnologie unserer Kunden
  • Innovativer Ansatz durch das Angebot von ActiMeat